Feuerwehrpläne nach DIN 14095

Übersichtsplan

Zurück
Deckblatt
Textteil
Übersichtsplan
Objektpläne
Geschoßpläne
Löschwasser

[Feuerwehrplan] [Deckblatt] [Textteil] [Übersichtsplan] [Objektpläne] [Geschoßpläne] [Löschwasser]

Übersichtsplan

Es müssen mindestens folgende Angaben im Übersichtsplan enthalten sein:
 

1. Die baulichen Anlagen in ihrer Umgebung. Dabei sind die Gebäudeaußenkanten des betroffenen Objekts gegenüber der umliegenden Bebauung überdeutlich darzustellen. Strichstärke mind. 1 mm.
2. Angrenzende und benachbarte Strassen mit Namen.
3. Angrenzende und benachbarte Gebäude mit Nutzung.
4. Löschwasserentnahmestellen (Hydranten, Brunnen, Saugstellen usw.) mit Angaben der Menge oder des Leitungsquerschnitts. Die Lage ist ggf. mit Hausnummer anzugeben.
5. Bezeichnungen der Gebäude und der Anlagenteile (postalisch, ortsüblich, betriebsintern).
6. Anzahl der Geschosse Dabei wird folgende Kurzangabe gewählt: Geschosse unter Erdniveau werden mit dem -Zeichen, Geschosse über dem Erdniveau mit einem +Zeichen bezeichnet. Erdgeschoss = E, Dachgeschoss = D.
7. Hauptzufahrt für die Feuerwehr, Hauptzugang für die Feuerwehr, Nebenzufahrten, Nebeneingänge, Notausgänge, Treppenräume, Personensammelplätze, Durchfahrten, ggf. mit Einschränkungen (max. Höhe und Breite).
8. Nicht befahrbare Flächen bzw. Flächen, die nicht mit Fahrzeugen ab 12 t zulässigem Gesamtgewicht befahren werden können.
9. Flächen für die Feuerwehr.
10.  Lage von Feuerwehrschlüsselkasten, Brandmeldezentrale, Info-Ordner.
11.  Lage von Sprinklerzentralen, Lage der Einspeisung für die Sprinklerzentrale und der Trockensteigleitungen.
12.  Anleiterstellen für Feuerwehr.
13.  Lage von Transformatoren und elektrischen Betriebsmitteln über 1.000 V sowie PCB- gefüllte Betriebsmittel.